Rhenium-SCT®


In den letzten Jahrzehnten ist die Häufigkeit an Hautkrebsfällen dramatisch gestiegen auch im Verhältnis zu anderen Krebserkrankungen. Mittlerweile ist jeder dritte diagnostizierte Krebsfall ein Hautkrebsfall. So ist die Rate an Hautkrebsfällen seit 1994 um mehr als 300% gestiegen (Prävalenzrate). Weltweit erkranken jedes Jahr mehr als 5 Mio. Menschen neu (Inzidenzrate). Dabei sind 80% aller Neuerkrankungen auf weißen oder hellen Hautkrebs zurückzuführen. Der weiße oder helle Hautkrebs, auch Nicht-Melanom-Hautkrebs oder nicht melanozytärer Hautkrebs genannt, unterteilt sich in Basalzellkarzinome (auch Basaliome oder BCC genannt) und Spinalzellkarzinome (auch Spinaliome oder SCC genannt).

Neben der herkömmlichen chirurgischen Behandlung bietet die Rhenium-SCT® (vom englischen „Skin Cancer Therapy“, Hautkrebstherapie) eine hocheffiziente Alternative. Bei der Rhenium SCT -eine epidermale Radioisotopentherapie- handelt es sich um eine hochmoderne Therapie zur Behandlung von Basalzellkarzinomen und Spinalzellkarzinomen mittels des Betastrahlers Rhenium-188.

painless
Schmerzfrei

Die Rhenium-SCT® ist eine völlig schmerzfreie Therapie ohne Anästhesie. Die Therapie ist besonders geeignet für alte und multimorbide Patienten, Patienten mit Allergien und Patienten mit geringer Schmerztoleranz.

painless
Einmalige Anwendung

Die Rhenium-SCT® muss in der Regel nur einmal angewendet werden.

painless
Nicht Invasiv

Die Rhenium-SCT® ist eine nicht-invasive Behandlung des weißen Hautkrebses.

painless
Personalisiert

Die Rhenium-SCT® ist eine personalisierte Therapie. Das verwendete Rhenium-188-Compound wird dabei zielgenau über dem zu behandelnden Tumor auf eine zuvor aufgeklebte Folie aufgetragen. Dadurch wird außer dem Tumor kein gesundes Gewebe geschädigt.

painless
Kurze Behandlungsdauer

Einfach und praktisch, dank der einfachen Anwendung und der kurzen Behandlungsdauer.

painless
Ästhetisch

Sehr gute ästhetische und nahezu narbenfreie Ergebnisse, sehr schnelle Heilung und wiederhergestellte Funktionalität.

painless
Schmerzfrei

Die Rhenium-SCT® ist eine völlig schmerzfreie Therapie ohne Anästhesie. Die Therapie ist besonders geeignet für alte und multimorbide Patienten, Patienten mit Allergien und Patienten mit geringer Schmerztoleranz.

painless
Einmalige Anwendung

Die Rhenium-SCT® muss in der Regel nur einmal angewendet werden.

painless
Nicht Invasiv

Die Rhenium-SCT® ist eine nicht-invasive Behandlung des weißen Hautkrebses.

painless
Personalisiert

Die Rhenium-SCT® ist eine personalisierte Therapie. Das verwendete Rhenium-188-Compound wird dabei zielgenau über dem zu behandelnden Tumor auf eine zuvor aufgeklebte Folie aufgetragen. Dadurch wird außer dem Tumor kein gesundes Gewebe geschädigt.

painless
Kurze Behandlungsdauer

Einfach und praktisch, dank der einfachen Anwendung und der kurzen Behandlungsdauer.

aesthetic
Ästhetisch

Sehr gute ästhetische und nahezu narbenfreie Ergebnisse, sehr schnelle Heilung und wiederhergestellte Funktionalität.


Was ist die Rhenium-SCT®?


Was ist Rhenium-188?

Rhenium ist eines der seltensten Elemente der Erdoberfläche. Rhenium-188 ist ein Isotop mit einer Halbwertzeit von etwa 17 Stunden. Es zerfällt kontinuierlich und gibt dabei sogenannte Betastrahlung ab. Die therapeutische Reichweite der Betastrahlung von Rhenium-188 im Gewebe beträgt nur ca. 3 mm. Daher eignet sich Rhenium-188 sehr gut zur gezielten, lokalen Behandlung von oberflächlichen Hautkrebsarten, wie etwa dem hellen Hautkrebs.

Ziel der Rhenium-SCT® ist es, ohne Operation, in einem schmerzfreien Verfahren das Tumorgewebe lokal und gezielt abzutöten.
Die medizinische Wirkung der Rhenium-SCT® basiert dabei auf der direkten zellzerstörenden Wirkung der Betastrahlung, welche sowohl den lokalen Zelltod und Reaktionen des körpereigenen Abwehrsystems auslösen.

Transversal view of the skin.

Wie läuft die Rhenium-SCT® ab?


Der Oncobeta® Applicator

Der OncoBeta® Applicator ist ein speziell zum Auftragen des Rhenium-188-Compound designtes Medizinprodukt. Mit dem Applicator kann der Arzt das Rhenium-188-Compound sehr einfach mit einem Pinsel, homogen über die zu behandelnde Läsion auftragen.

Die speziell entwickelte Abschirmung des Applicators besteht aus einem umfangreich getesteten Material für optimalen Strahlenschutz. Der OncoBeta® Applicator ist so konzipiert, dass er sowohl den Arzt als auch den Patienten bestmöglich während der Therapie schützt.

Rhenium-SCT Applicator

Der Oncobeta® Applicator

Das Rhenium-188-Compound

Damit das Rhenium-188 zielgenau über dem Tumor aufgetragen werden kann, wurde es in einem zunächst flüssigen Kunststoff (Compound) gebunden.

Bei der Rhenium-SCT® werden spezielle, mit Rhenium-188-Compound gefüllte, vorgefertigte Carpoules mit einem Pinsel verwendet. Vor der Anwendung werden die Carpoules in den OncoBeta® Applicator geladen. Damit ist eine sichere Handhabung und ein effizienter Gebrauch des Rhenium-188-Compounds gewährleistet.

Mithilfe einer mechanischen Dosierung kann der Arzt während der Rhenium-SCT® die Menge des aufzutragenden Rhenium-188-Compound gezielt steuern und es punktgenau auf die Spezialfolie über dem Tumor auftragen.

Carpoules gefüllt mit Rhenium-188-Compound

Auftragung des Rhenium-188-Compounds mithilfe des Applicators

Die einzelnen Schritte der Rhenium-SCT®

1

Der mit Rhenium-SCT® zu behandelnde Hautbereich wird von Ihrem Arzt mit einem dermatologischen Stift markiert.

2

Dieser Bereich wird mit einer Spezialfolie abgeklebt und das Rhenium-188-Compound mit dem Applicator genau über den markierten Hautbereich aufgetragen.

3

Die Behandlungszeit beträgt zwischen ca. 30 Minuten bis 3 Stunden, nachdem das Rhenium-188-Compound auf den markierten Bereich aufgetragen worden ist. Der Patient sitzt oder liegt bequem, während das Rhenium-188-Compound auf der Läsion wirkt. Die Spezialfolie mit dem ausgehärteten Rhenium-188-Compound wird nach der Behandlung vom Arzt entfernt und entsorgt.

4

Nachsorge: Im Allgemeinen ist keine besondere Nachsorge notwendig. Die abgetöteten Tumorzellen werden vom Körper entsorgt und durch neue gesunde Zellen ersetzt.

Welche Fälle können mit Rhenium-SCT® behandelt werden?

Das Rhenium-SCT® ist in Europa für die Behandlung von Basal-und Plattenepithelkarzinomen inkl. Morbus Bowen zugelassen.

Im Allgemeinen kann die Rhenium-SCT® an jeder beliebigen Körperstelle angewendet werden. Die Therapie kann auf einzelne oder mehrere Läsionen fast jeder Form oder Größe in nur einer Sitzung angewendet werden. Die Rhenium-SCT® ist für Patienten aller Altersgruppen sowie für Patienten mit zuvor behandelten oder komplizierten Läsionen geeignet.

Die Rhenium-SCT® ist für Minderjährige und Patientinnen mit bestätigter oder vermuteter Schwangerschaft oder wenn eine Schwangerschaft nicht ausgeschlossen werden kann, kontraindiziert.

Vorher- und Nacherbilder