OncoBeta GmbH® gibt die Zertifizierung ihres neuen Produktionsstättenpartners MAP Medical Technologies Oy, Tikkakoski FINNLAND bekannt

Announcement Date: June 8, 2018

Garching b. München (08. Juni 2018) – Die OncoBeta GmbH hat heute die Zertifizierung ihres neuen Produktionsstättenpartners MAP Medical Technologies Oy, Tikkakoski FINNLAND, bekannt gegeben. Ziel ist es die hochwertigen Produkte der OncoBeta GmbH zeitnah an mehr Patienten zu liefern und den steigenden Bedarf der Patienten weiter zu decken. MAP Medical Technologies ist eine auf Radiopharmazeutika spezialisierte GMP-Produktionsfirma, die mit OncoBetas modernster Technologie zur Herstellung unserer Rhenium-188-Carpoulen im Kampf gegen Nicht-Melanom-Hautkrebs ausgestattet ist.

“Die neue Produktionsstätte spielt eine Schlüsselrolle im globalen Produktionsnetzwerk von OncoBeta.” sagt Shannon D. Brown III, CEO und Geschäftsführer der OncoBeta GmbH. “Mit dieser neuen Produktionsstätte können wir Europa, den gesamten afrikanischen Kontinent sowie Kanada und Australien effizient bedienen. Wir investieren kontinuierlich in unsere Technologien, um eine stabile Versorgung von Ärzten und Patienten auf der ganzen Welt mit qualitativ hochwertigen Produkten zu gewährleisten. Die erweiterte Produktionskapazität wird es ermöglichen, der gestiegenen Nachfrage auf den Weltmärkten gerecht zu werden.”

Über die Rhenium-SCT® (Hautkrebstherapie)

Die Rhenium-SCT® ist eine nicht-invasive, schmerzfreie Therapie, die erfahrungsgemäß auch in Fällen, die sonst als schwierig zu behandeln gelten, für unvergleichliche ästhetische Ergebnisse sorgt. Das Rhenium-SCT® nutzt das Radioisotop Rhenium-188 in einer epidermalen Anwendung mit optimalen Eigenschaften zur Behandlung von NMSCs (weißer Hautkrebs). Durch die speziell entwickelten Geräte und zugehörigen Geräte kommt das Rhenium-SCT® Compound nie in direkten Kontakt mit der Haut des Patienten und die Anwendung ist für den behandelnden Arzt sicher und einfach zu handhaben. Die meisten Fälle von weißem Hautkrebs (Basalzellkarzinome und Plattenepithelkarzinome) können mit der Rhenium-SCT® mit einer einzigen Anwendung behandelt werden. Die narbenfreie Heilung des zu behandelten Läsionsbereichs und die Regeneration des gesunden Gewebes erfolgen gewöhnlich innerhalb weniger Wochen nach der Behandlung.

Über OncoBeta® GmbH

Die OncoBeta® GmbH mit Sitz im Garchinger Technologie- und Gründerzentrum GATE bei München ist ein privates Medizintechnikunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung modernster, innovativer Therapien mit epidermalen Radioisotopenanwendungen spezialisiert hat. Seit ihrer Gründung konzentriert sich die OncoBeta® GmbH auf die Entwicklung, Zulassung(en) und Vermarktung der epidermalen Radioisotopentherapie Rhenium-SCT® (Skin Cancer Therapy) für weißen Hautkrebs. Seitdem hat OncoBeta® das passgenaue Anwendungs- und Gerätemanagementsystem in Übereinstimmung mit allen Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften erfolgreich perfektioniert. Die OncoBeta® GmbH ist europäisch CE-zertifiziert und hat die Zulassung in mehreren anderen Ländern außerhalb der EU beantragt.

Darüber hinaus arbeitet OncoBeta® engagiert mit medizinischen, wissenschaftlichen und industriellen Partnern sowie lokalen und nationalen Behörden zusammen, um diese personalisierte, schmerzfreie und nicht-invasive Therapie für Patienten auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Das Rhenium-SCT® verbessert deutlich die Ergebnisse und die Lebensqualität der weißen Hautkrebspatienten.

Erfahren Sie mehr über die Rhenium-SCT® Therapie unter www.oncobeta.com